Die Weidehaltung soll wirtschaftlich attraktiv sein und bleiben. Damit Grünland genutzt und erhalten wird, muss auch für Weidehaltung eine Wertschöpfung erzielt werden, die vor allem aus der Futterwirtschaft und aus der monetären Honorierung gesellschaftlich gewünschter Leistungen hervorgeht.


Kriterien

  • Weideauslauf an mind. 120 Tagen im Jahr für mind. 6 Stunden
  • 2000 m² Dauergrünland pro Kuh davon mind. 1000 m² Weidefläche
  • Ganzjährige Bewegungsfreiheit
  • Gentechnikfreies Futter